Angebote zu "Buchdruck" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Urheberrecht – von Buchdruck bis Filesharing
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Urheberrecht – von Buchdruck bis Filesharing ab 24.9 € als Taschenbuch: Alte und neue Diskussionen im Zusammenhang mit dem Urheberschutz. 1. Aufl. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Das Urheberrecht – von Buchdruck bis Filesharing
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Urheberrecht – von Buchdruck bis Filesharing ab 24.9 EURO Alte und neue Diskussionen im Zusammenhang mit dem Urheberschutz. 1. Aufl

Anbieter: ebook.de
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Das Urheberrecht – von Buchdruck bis Filesharing
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Musikindustrie verklagt Filesharer, Filesharer bekämpfen Musikindustrie – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Lobbyorganisationen drängen auf schärfere Gesetze und deren Durchsetzbarkeit, hie und da gibt es Äußerungen der breiten Öffentlichkeit. Und mittendrin steckt der Urheber, um den es eigentlich in erster Linie geht, dessen Wortmel¬dungen aber recht karg sind. So sieht die derzeitige Diskussion über das Urheberrecht aus. Dieser Band bietet einen Streifzug durch die Geschichte des Urheberschutzes, legt die Bedingungen für dessen Entstehung und der wirtschaftlichen Verwertung dar, geht auf die maßgeblich beteiligten technischen Entwicklungen ein und veranschaulicht den Einfluss, den die wirtschaftlichen Akteure oder Urheber von jeher auf das Verwertungsrecht hatten. Vor diesem Hintergrund wird es möglich, die aktuellen Machtkämpfe, Diskussionen und Entwicklungen objektiver zu betrachten und zu verstehen, den Sinn und Zweck des Urheberrechts zu verdeutlichen und die Frage zu beantworten, wo die derzeitige Omnipräsenz dieses Themas herrührt. In einem letzten Schritt setzt sich der Autor kritisch mit Themen wie der Kulturflatrate und den Konflikten zwischen Musikindustrie und Filesharer/Öffentlichkeit auseinander.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Das Urheberrecht   von Buchdruck bis Filesharing
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Musikindustrie verklagt Filesharer, Filesharer bekämpfen Musikindustrie – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Lobbyorganisationen drängen auf schärfere Gesetze und deren Durchsetzbarkeit, hie und da gibt es Äusserungen der breiten Öffentlichkeit. Und mittendrin steckt der Urheber, um den es eigentlich in erster Linie geht, dessen Wortmel¬dungen aber recht karg sind. So sieht die derzeitige Diskussion über das Urheberrecht aus. Dieser Band bietet einen Streifzug durch die Geschichte des Urheberschutzes, legt die Bedingungen für dessen Entstehung und der wirtschaftlichen Verwertung dar, geht auf die massgeblich beteiligten technischen Entwicklungen ein und veranschaulicht den Einfluss, den die wirtschaftlichen Akteure oder Urheber von jeher auf das Verwertungsrecht hatten. Vor diesem Hintergrund wird es möglich, die aktuellen Machtkämpfe, Diskussionen und Entwicklungen objektiver zu betrachten und zu verstehen, den Sinn und Zweck des Urheberrechts zu verdeutlichen und die Frage zu beantworten, wo die derzeitige Omnipräsenz dieses Themas herrührt. In einem letzten Schritt setzt sich der Autor kritisch mit Themen wie der Kulturflatrate und den Konflikten zwischen Musikindustrie und Filesharer/Öffentlichkeit auseinander.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Das Urheberrecht   von Buchdruck bis Filesharing
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Musikindustrie verklagt Filesharer, Filesharer bekämpfen Musikindustrie – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Lobbyorganisationen drängen auf schärfere Gesetze und deren Durchsetzbarkeit, hie und da gibt es Äußerungen der breiten Öffentlichkeit. Und mittendrin steckt der Urheber, um den es eigentlich in erster Linie geht, dessen Wortmel¬dungen aber recht karg sind. So sieht die derzeitige Diskussion über das Urheberrecht aus. Dieser Band bietet einen Streifzug durch die Geschichte des Urheberschutzes, legt die Bedingungen für dessen Entstehung und der wirtschaftlichen Verwertung dar, geht auf die maßgeblich beteiligten technischen Entwicklungen ein und veranschaulicht den Einfluss, den die wirtschaftlichen Akteure oder Urheber von jeher auf das Verwertungsrecht hatten. Vor diesem Hintergrund wird es möglich, die aktuellen Machtkämpfe, Diskussionen und Entwicklungen objektiver zu betrachten und zu verstehen, den Sinn und Zweck des Urheberrechts zu verdeutlichen und die Frage zu beantworten, wo die derzeitige Omnipräsenz dieses Themas herrührt. In einem letzten Schritt setzt sich der Autor kritisch mit Themen wie der Kulturflatrate und den Konflikten zwischen Musikindustrie und Filesharer/Öffentlichkeit auseinander.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe