Angebote zu "Digitalen" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

ASUS RT-AC88U AC3100 Dualband Gigabit WLAN Router
216,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ASUS RT-AC88U - Ultraschneller 802.11ac Dual-Band WLAN-Router mit kombinierter Übertragungsrate von 3.167 Mbit/s für geringe Latenzen beim Online-Gaming, ein flüssiges Streamen von Videos bis zu 4K/UHD und ultraschnellem Filesharing Der ASUS RT-AC88U Router bietet dank seiner High-End Hardware Ausstattung, dem leistungsstarkem externen 4x4-Antennendesign und der auf WLAN-Performance optimierten ASUSWRT Software eine WLAN Abdeckung von bis zu 200 m² im Gebäude. Durch die Konzentration auf die Optimierung der Netzwerk Performance wird oft eine wesentlich größere WLAN Abdeckung & Geschwindigkeit als bei den typischen All-In-One Geräten erreicht. Des Weiteren ist der ASUS RT-AC88U Router kompatibel mit allen Modems/ Modemroutern für ADSL, VDSL, Kabel oder Glasfaserleitungen. Besonders im modernen digitalen Zeitalter ist der ASUS RT-AC88U b...

Anbieter: Office-partner
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die private Vervielfältigung im digitalen Konte...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die private Vervielfältigung im digitalen Kontext am Beispiel des Filesharing ab 48 € als Taschenbuch: Diss. . 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die private Vervielfältigung im digitalen Konte...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die private Vervielfältigung im digitalen Kontext am Beispiel des Filesharing ab 48 EURO Diss. . 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Musik kopieren
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ob das Herunterladen von Mp3-Files aus Onlinetauschbörsen oder das Kopieren einer CD zu Hause - immer wieder hört man die Frage: Ist das nun legal oder nicht? Zur Beantwortung dieser Frage sind urheberrechtliche Normen so wie entsprechende Rechtsprechung zu prüfen. Die Normen befinden sich mit Umsetzung von Korb Zwei der Urheberrechtsreform im Wandel. Der Autor Christoph Trautmann gibt einführend einen Überblick über das Urheberrecht, stellt dessen Reform vor und widmet sich anschließend den Themen Verviel fältigung zum privaten Gebrauch sowie Digital Rights Management. Es wird die Rechtslage zur Umgehung eines Kopierschutzes und zum Filesharing her ausgearbeitet und mit Beispielen unterlegt. Als Reaktion auf Filesharing wurden von der Musikindustrie kommerzielle Downloadportale geschaffen, welche unter dem Begriff digitale Distribution vorgestellt werden. Des Weiteren gibt der Autor einen Ausblick auf die Entwicklung der Musikindustrie im digitalen Zeitalter. Das Buch richtet sich an deren Entscheidungsträger, Rechtswissenschaftler, juristisch Interessierte und jeden Musikliebhaber, der schon einmal kopiert hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Do ut des
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen dieser Arbeit soll dem wachsenden Interesse an sozialwissenschaftlichen Phänomenen des Cyberspace Rechnung getragen werden. Dabei wird vor allem überprüft, ob klassische Konzepte des Tausches auf Filesharing im Internet anwendbar sind, und welche soziologischen, kultur- und sozialanthropologischen und ökonomischen Aspekte beim Tausch von digitalen Gütern über das Internet zum tragen kommen. In der Arbeit soll vor allem auch der scheinbare Widerspruch zwischen reziprokem Tausch im Internet und den Ansätzen der Rational Choice Theory, die argumentiert, dass Individuen rational agierende Akteure sind, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind, aufgelöst werden. Die politisch-rechtliche Diskussion rund um die Verwertung von Rechten an digitalen Gütern wird in der Arbeit bewusst ausgeklammert.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Urheberrechtsverletzungen in der digitalen Netz...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Digitalisierung der Medien und das Internet haben die Rahmenbedingungen für den Urheberrechtsschutz und die Werksverwertung wesentlich geändert. Einerseits ist eine neue Qualität an Urheberrechtsverletzungen zu beobachten (Filesharing, P2P-Netze). Andererseits entstehen neue Chancen für den Vertrieb und das Marketing von Werken. Den Forderungen nach Rechtsverschärfungen stehen solche zu einer Reform bis hin zur Abschaffung des Urheberrechts gegenüber. Pointiert wird vom "War on Copyrights" gesprochen. Diese Arbeit systematisiert und vergleicht die Argumente beider Seiten. Die Veränderungen in der Digitalen Netzökonomie werden anhand gängiger Modelle der "Economics of Copyright" ökonomisch interpretiert sowie die Auswirkungen auf den Urheberrechtschutz und die Werksverwertung untersucht. Schließlich werden die Konsequenzen für ein theoretisch wohlfahrtsoptimales Niveau des Urheberrechtschutzes abgeleitet. Dieses Buch richtet sich an Ökonomen und Juristen, die sich mit der Analyse des Urheberrechts beschäftigen, ebenso wie an Dozenten und Studierende in den Bereichen Medienökonomik, Property Rights Theory und Law and Economics.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die private Vervielfältigung im digitalen Konte...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Filesharingbörsen sind seit "Napster" beständig in den Medien präsent. Der massenhafte Tausch von Musik und Film über das Internet zeigt, wie bedroht die Rechte der Urheber im digitalen Zeitalter sind. Schranken des Urheberrechts wie die private Vervielfältigung, einst für Ausnahmefälle erdacht, müssen zur Rechtfertigung millionenfacher Nutzungen herhalten. Dr. Sven Freiwald analysiert am Beispiel der Tauschbörsen, ob die Privatkopie noch haltbar ist. Der Autor erklärt die Technik heutiger Filesharingnetze wie "KaZaA" und ordnet die relevanten Vorgänge bei deren Benutzung erstmals in das System der im Herbst 2003 neu in Kraft getretenen Urheberrechtsbestimmungen ein. Auf der Grundlage einer eingehenden Analyse nationaler, europäischer und internationaler Regelungen zur privaten Vervielfältigung diskutiert der Autor, ob ein Verbot der privaten Vervielfältigung notwendig ist, welche Rolle technische Schutzmaßnahmen ("Digital Rights Management") künftig spielen werden und wie viel Raum noch für pauschale Urheber-Vergütungsmodelle bleibt. Die Arbeit beschäftigt sich damit mit den Kernfragen der vom Gesetzgeber bereits angekündigten erneuten Novellierung des Urheberrechts ("2. Korb").

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Musiktauschbörsen im Internet
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frage der urheberrechtlichen Zulässigkeit von Musiktauschbörsen ist von höchster praktischer Relevanz. Filesharing-Netze sind für eine der größten Krisen der Musikindustrie mitverantwortlich und stellen das Urheberrecht vor die existentielle Frage, ob es den Herausforderungen der Digitalisierung und des Internets gewachsen ist.Das Werk zeigt die Entwicklung des Urheberrechts anhand der digitalen Tauschbörsen auf und beantwortet die Frage nach der Verantwortlichkeit für die Rechtsverletzungen. Hierbei wird auch ein Vergleich mit den hierzu ergangenen amerikanischen Urteilen vorgenommen.Die Autorin konnte als Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag die Reformen des Urheberrechts verfolgen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Digitale Evolution, Revolution, Devolution?
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die sogenannte vierte industrielle Revolution wälzt nach und nach immer mehr Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft um, stellt etablierte Geschäftsmodelle zur Disposition, verheißt für die glücklichen Gewinner dieser allumfassenden Transformation unsagbaren Reichtum und für den Rest die drohende Bedeutungslosigkeit. Die Kulturindustrie und dabei als erstes "Versuchskaninchen" die Musikbranche waren unfreiwillige Vorreiter dieser Entwicklung. Daher widmet sich diese Diskursanalyse am Beispiel von Musik und Literatur dem Kulturkampf um die digitale Zukunft vom Siegeszug des Filesharing-Programms Napster zu Beginn des neuen Jahrtausends bis zur Urheberrechts-Kontroverse um Acta 2012. Das Urheberrecht ist dabei von besonderer Bedeutung, da dessen Ausgestaltung eine der zentralen Verteilungs- und Machtfragen der digitalen Gesellschaft darstellt und eine Kritik am zunehmend im Zentrum der digitalen Wirtschaft stehenden geistigen Eigentum in letzter Konsequenz als eine Kritik an der kapitalistischen Wirtschaftsordnung verstanden werden kann. Die titelgebende Frage, ob es sich bei der digitalen Transformation nun um eine Art natürliche Evolution, mehr oder weniger "blutige" Revolution oder gar eine vor allem kulturelle Devolution handelt, spiegelt die sehr widersprüchlichen Reaktionen auf die Vernetzung der Welt zwischen Fortschrittsglauben und Kulturkritik. Mit dem Einzug der Digitalisierung in die "heiligen Hallen" der Literatur gerät dabei auch das bürgerliche Selbstverständnis in den Fokus der Aufmerksamkeit und in diesem Rahmen zunehmend auch grundsätzliche philosophische Fragen zum Wesen und der Zukunft des Menschen. Ist der Mensch Subjekt oder Objekt der digitalen Gesellschaft? Diese Frage rückt heute im Angesicht der Fortschritte künstlicher Intelligenz und der Realität von Massenüberwachung zunehmend ins Zentrum medialer Aufmerksamkeit, wird aber am Beispiel der Effekte der Digitalisierung auf die Kulturindustrie schon länger mit Leidenschaft diskutiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot