Angebote zu "Musikindustrie" (53 Treffer)

Kategorien

Shops

Legalität von Internettauschbörsen
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Darf ich oder darf ich nicht? Obwohl Filesharingbörsen weltweit von Millionen von Menschen genutzt werden, weiß doch kaum jemand eine sichere Antwort auf diese Frage. Und tatsächlich ist die rechtliche Bewertung des Filesharing äußerst vielfältig und kontrovers diskutiert.Dieses Buch befasst sich mit der Problematik der Internettauschbörsen aus rechtlicher Sicht. Dabei steht der Interessenkonflikt zwischen Wirtschaft und Tauschbörsennutzer im Mittelpunkt der Untersuchungen. Einerseits kämpft die Musikindustrie mit gewaltigen Umsatzeinbußen, andererseits gewährt das österreichische wie auch das deutsche Urheberrecht Freiräume zur unentgeltlichen Vervielfältigung fremder Werke.Kern der Frage ist, ob die Nutzung von kostenlosen Tauschbörsen legal ist oder man durch den Up- bzw. Download rechtliche Folgen (zivil- und strafrechtlicher Natur) zu befürchten hat.Die dem Buch zugrunde liegende Arbeit wurde im Oktober 2007 an der juridischen Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg als Dissertation im Bereich Zivil- und Handelsrecht eingereicht und mit Auszeichnung approbiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Musik kopieren
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Ob das Herunterladen von Mp3-Files aus Onlinetauschbörsen oder das Kopieren einer CD zu Hause - immer wieder hört man die Frage: Ist das nun legal oder nicht? Zur Beantwortung dieser Frage sind urheberrechtliche Normen so wie entsprechende Rechtsprechung zu prüfen. Die Normen befinden sich mit Umsetzung von Korb Zwei der Urheberrechtsreform im Wandel. Der Autor Christoph Trautmann gibt einführend einen Überblick über das Urheberrecht, stellt dessen Reform vor und widmet sich anschließend den Themen Verviel fältigung zum privaten Gebrauch sowie Digital Rights Management. Es wird die Rechtslage zur Umgehung eines Kopierschutzes und zum Filesharing her ausgearbeitet und mit Beispielen unterlegt. Als Reaktion auf Filesharing wurden von der Musikindustrie kommerzielle Downloadportale geschaffen, welche unter dem Begriff digitale Distribution vorgestellt werden. Des Weiteren gibt der Autor einen Ausblick auf die Entwicklung der Musikindustrie im digitalen Zeitalter. Das Buch richtet sich an deren Entscheidungsträger, Rechtswissenschaftler, juristisch Interessierte und jeden Musikliebhaber, der schon einmal kopiert hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Künstleraufbau und -vermarktung auf dem deutsch...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die letzten Jahre liefen für die Musikindustrie, allen voran für die Tonträgerindustrie alles andere als positiv. Umsatzeinbußen der Branche von bis zu 40 Prozent mussten in den Jahren nach der Jahrtausendwende verbucht werden. Durch die Digitalisierung, die ansteigende Nutzung des Internets, sowie das Phänomen MP 3, illegale Raubkopien und Filesharing mittels Peer-to-Peer-Netzwerken, sind traditionelle Geschäftsmodelle mehr und mehr ins Wanken geraten. Zudem werden die Entscheidungsträger der Musikbranche auch von Rezipientenseite für grobe Fehler in den eigenen Reihen verantwortlich gemacht. Nach Versäumnissen beim Künstleraufbau, hervorgerufen durch künsltich gepushte Marketingartefakte aus Casting Shows, zu geringer Nachwuchsförderung sowie durch kurzfrisitg am Markt bestehende One Hit Wonder, suchen die Rezipienten seit einiger Zeit wieder nach etwas Neuem. Angesichts dieser Probleme, strebt die Musikindustrie nach effizienten Lösungsansätzen, um den Weg aus der Krise zu meistern. Die Autoren Christine Hampl und Marina Burghart befassen sich aus diesem Grund mit dem langfristigen Künstleraufbau und dessen Vermarktung auf dem deutschen Musikmarkt. Einführend wird ein Überblick über Strukturen und Regulatoren der deutschen Musikwirtschaft auf nationaler Ebene als auch im internationalen Vergleich gegeben.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Digitalisierung in der Musikindustrie: Wirtscha...
39,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Lange Zeit war die Schallplatte das wichtigste Medium der Musikindustrie. Zwar war sie in ihrer Wiedergabequalität noch unbefriedigend und in ihrer Speicherqualität sehr eingeschränkt, dennoch war sie das Medium, das den Plattenfirmen die Möglichkeit einer weitläufigen Verbreitung der Musik und dadurch einen großen Gewinn verschaffte. In den 90er Jahren mischte dann das neue MP3-Format mit.Zusammen mit der Existenz von CD-Brennern und der Entstehung von illegalen Filesharing-Börsen als Folge der Digitalisierung war das MP3-Format letztendlich ausschlaggebend für die ersten erheblichen Umsatzeinbußen der Musikindustrie. Ab dem Jahr 2000 verringerten sich die Umsätze in den nächsten 15 Jahren stetig.Dem vorliegenden Buch liegen die ökonomischen Auswirkungen der Digitalisierung zugrunde. Alle Akteure in der Musikindustrie müssen mit veränderten Rahmenbedingungen umgehen, da sich die Industrie gezwungenermaßen strukturell umorientieren musste. Neue Geschäftsmodelle entstanden und kontinuierlich wird versucht, neue Einnahmequellen zu etablieren, um den anhaltenden Folgen der Digitalisierung entgegenzuwirken. Es sollen ausgewählte neue Einnahmequellen vorgestellt werden, die durch angepasste Geschäftsmodelle entstanden sind und die den Urhebern sowie ausübenden Künstlern einen wirtschaftlichen Zuwachs zugestehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Musiktauschbörsen im Internet
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Frage der urheberrechtlichen Zulässigkeit von Musiktauschbörsen ist von höchster praktischer Relevanz. Filesharing-Netze sind für eine der größten Krisen der Musikindustrie mitverantwortlich und stellen das Urheberrecht vor die existentielle Frage, ob es den Herausforderungen der Digitalisierung und des Internets gewachsen ist.Das Werk zeigt die Entwicklung des Urheberrechts anhand der digitalen Tauschbörsen auf und beantwortet die Frage nach der Verantwortlichkeit für die Rechtsverletzungen. Hierbei wird auch ein Vergleich mit den hierzu ergangenen amerikanischen Urteilen vorgenommen.Die Autorin konnte als Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag die Reformen des Urheberrechts verfolgen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Handbuch Filesharing Abmahnung
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinweis an alle Leser: Es handelt sich hier um die gedruckte Version des erfolgreichen eBooks "Filesharing Handbuch - ein Leitfaden für Eltern". Das komplette Buch steht unter der Creative Commons Lizenz und kann kostenfrei hier heruntergeladen werden: (Direktlink: Buchinhalt:Bereits seit 2006 rollt über Deutschland eine Abmahnwelle der Rechteinhaber hinweg, die massenweise Filesharer wegen der Verletzung von Urheberrechten im Internet abmahnen. Initiator dieser Welle war die Musikindustrie, doch inzwischen mahnt die gesamte Medienindustrie (Filme, Hörbücher, Computerspiele und -programme etc.) fleißig Filesharer ab. ie Kanzlei Wilde Beuger Solmecke vertritt seit den Anfängen der Abmahnwelle bis heute die rechtlichen Belange von mehreren tausend Filesharern deutschlandweit. Dieser Einsatz erfolgt aus der Überzeugung heraus, dass das Vorgehen der Abmahner so nicht hingenommen werden darf und in der Rechtsprechung die Argumente der Filesharer berücksichtigt werden müssen. Die Zahl derjenigen, die wegen illegalem Filesharing abgemahnt werden, steigt täglich und ein Ende ist nicht in Sicht.Ein guter Grund, um die in den letzten Jahren gesammelte Erfahrung und das in den Filesharing-Fällen erlangte Wissen für die Betroffenen praxisorientiert in einem Handbuch zusammenzufassen. Dieses Handbuch richtet sich in erster Linie an Eltern, die eine Abmahnung wegen einer von den Kindern begangenen Urheberrechtsverletzung erhalten haben sowie an alle anderen, die von einer Abmahnung betroffen sind.Es soll vor allem mit der rechtlichen Thematik, die hinter dem Filesharing steht, vertraut machen und somit auch die Angst vor diesem Thema nehmen.Darüber hinaus bietet das "Handbuch Filesharing" einen Leitfaden für all diejenigen, die erstmalig eine Abmahnung wegen der Verletzung von Urheberrechten in Tauschbörsen erhalten haben oder sich einfach nur mit dem Thema vertraut machen wollen. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Lektüre des "Handbuch Filesharing" nicht die Beratung durch einen spezialisierten Anwalt ersetzen kann, der für den Abgemahnten eine auf den Einzelfall zugeschnittene Lösung erarbeitet.Aktuelle Berichterstattung zu den Filesharing Verfahren und Urteile zum Thema Filesharing Abmahnung sind auf der Webseite der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE zu finden: http://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Das Käuferverhalten bei legalen Musikdownloads
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Musikbranche hat die Digitalisierung einhergehend mit Kompressionsverfahren wie MP3 zu einer Desintegration von Inhalt und Trägermedium geführt. So können Musikdateien im Internet problemlos über Filesharing-Börsen ausgetauscht werden. Diese Entwicklung hatte eine Erosion von Absatz und Umsatz bei den betroffenen Unternehmen zur Folge. Für die Zukunft der Musikindustrie ist daher die Etablierung kommerzieller Musikdownload-Services von großer Bedeutung.Ferdinand Emanuel Schwenkert analysiert das Konsumentenverhalten in diesem innovativen Vertriebskanal. Aufbauend auf einer Betrachtung der Nutzungsintention bzw. Auswahlentscheidung von Konsumenten untersucht er, wie Konsumenten die Qualität im Hinblick auf den Anbieter beurteilen, und zeigt in Form einer Kundenbindungsanalyse wichtige Ansatzpunkte für das Relationship Marketing auf. Ein breites und aktuelles Sortiment sowie eine umfassende Payment Solution werden als die wichtigsten Qualitätskriterien eines Musikdownload-Services identifiziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Musiktauschbörsen im Internet
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Frage der urheberrechtlichen Zulässigkeit von Musiktauschbörsen ist von höchster praktischer Relevanz. Filesharing-Netze sind für eine der grössten Krisen der Musikindustrie mitverantwortlich und stellen das Urheberrecht vor die existentielle Frage, ob es den Herausforderungen der Digitalisierung und des Internets gewachsen ist. Das Werk zeigt die Entwicklung des Urheberrechts anhand der digitalen Tauschbörsen auf und beantwortet die Frage nach der Verantwortlichkeit für die Rechtsverletzungen. Hierbei wird auch ein Vergleich mit den hierzu ergangenen amerikanischen Urteilen vorgenommen. Die Autorin konnte als Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag die Reformen des Urheberrechts verfolgen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot
Digitalisierung in der Musikindustrie: Wirtscha...
54,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lange Zeit war die Schallplatte das wichtigste Medium der Musikindustrie. Zwar war sie in ihrer Wiedergabequalität noch unbefriedigend und in ihrer Speicherqualität sehr eingeschränkt, dennoch war sie das Medium, das den Plattenfirmen die Möglichkeit einer weitläufigen Verbreitung der Musik und dadurch einen grossen Gewinn verschaffte. In den 90er Jahren mischte dann das neue MP3-Format mit. Zusammen mit der Existenz von CD-Brennern und der Entstehung von illegalen Filesharing-Börsen als Folge der Digitalisierung war das MP3-Format letztendlich ausschlaggebend für die ersten erheblichen Umsatzeinbussen der Musikindustrie. Ab dem Jahr 2000 verringerten sich die Umsätze in den nächsten 15 Jahren stetig. Dem vorliegenden Buch liegen die ökonomischen Auswirkungen der Digitalisierung zugrunde. Alle Akteure in der Musikindustrie müssen mit veränderten Rahmenbedingungen umgehen, da sich die Industrie gezwungenermassen strukturell umorientieren musste. Neue Geschäftsmodelle entstanden und kontinuierlich wird versucht, neue Einnahmequellen zu etablieren, um den anhaltenden Folgen der Digitalisierung entgegenzuwirken. Es sollen ausgewählte neue Einnahmequellen vorgestellt werden, die durch angepasste Geschäftsmodelle entstanden sind und die den Urhebern sowie ausübenden Künstlern einen wirtschaftlichen Zuwachs zugestehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.10.2020
Zum Angebot