Angebote zu "Vervielfältigung" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Die private Vervielfältigung im digitalen Konte...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die private Vervielfältigung im digitalen Kontext am Beispiel des Filesharing ab 48 € als Taschenbuch: Diss. . 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die private Vervielfältigung im digitalen Konte...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die private Vervielfältigung im digitalen Kontext am Beispiel des Filesharing ab 48 EURO Diss. . 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Legalität von Internettauschbörsen
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Darf ich oder darf ich nicht? Obwohl Filesharingbörsen weltweit von Millionen von Menschen genutzt werden, weiß doch kaum jemand eine sichere Antwort auf diese Frage. Und tatsächlich ist die rechtliche Bewertung des Filesharing äußerst vielfältig und kontrovers diskutiert.Dieses Buch befasst sich mit der Problematik der Internettauschbörsen aus rechtlicher Sicht. Dabei steht der Interessenkonflikt zwischen Wirtschaft und Tauschbörsennutzer im Mittelpunkt der Untersuchungen. Einerseits kämpft die Musikindustrie mit gewaltigen Umsatzeinbußen, andererseits gewährt das österreichische wie auch das deutsche Urheberrecht Freiräume zur unentgeltlichen Vervielfältigung fremder Werke.Kern der Frage ist, ob die Nutzung von kostenlosen Tauschbörsen legal ist oder man durch den Up- bzw. Download rechtliche Folgen (zivil- und strafrechtlicher Natur) zu befürchten hat.Die dem Buch zugrunde liegende Arbeit wurde im Oktober 2007 an der juridischen Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg als Dissertation im Bereich Zivil- und Handelsrecht eingereicht und mit Auszeichnung approbiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die private Vervielfältigung im digitalen Konte...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Filesharingbörsen sind seit "Napster" beständig in den Medien präsent. Der massenhafte Tausch von Musik und Film über das Internet zeigt, wie bedroht die Rechte der Urheber im digitalen Zeitalter sind. Schranken des Urheberrechts wie die private Vervielfältigung, einst für Ausnahmefälle erdacht, müssen zur Rechtfertigung millionenfacher Nutzungen herhalten. Dr. Sven Freiwald analysiert am Beispiel der Tauschbörsen, ob die Privatkopie noch haltbar ist. Der Autor erklärt die Technik heutiger Filesharingnetze wie "KaZaA" und ordnet die relevanten Vorgänge bei deren Benutzung erstmals in das System der im Herbst 2003 neu in Kraft getretenen Urheberrechtsbestimmungen ein. Auf der Grundlage einer eingehenden Analyse nationaler, europäischer und internationaler Regelungen zur privaten Vervielfältigung diskutiert der Autor, ob ein Verbot der privaten Vervielfältigung notwendig ist, welche Rolle technische Schutzmaßnahmen ("Digital Rights Management") künftig spielen werden und wie viel Raum noch für pauschale Urheber-Vergütungsmodelle bleibt. Die Arbeit beschäftigt sich damit mit den Kernfragen der vom Gesetzgeber bereits angekündigten erneuten Novellierung des Urheberrechts ("2. Korb").

Anbieter: Dodax
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot